weather-image
22°

MLS

Schweinsteiger verpasst mit Chicago zweiten Saisonsieg

Toronto (dpa) - Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire den zweiten Saisonsieg in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS verpasst.

veröffentlicht am 07.04.2019 um 10:21 Uhr
aktualisiert am 07.04.2019 um 14:52 Uhr

Bastian Schweinsteiger kämpft gegen Jozy Altidore (l) vom FC Toronto um den Ball. Foto: Angel Marchini/ZUMA Wire/dpa

Der 34-Jährige stand beim 2:2 (1:1) beim FC Toronto als Innenverteidiger in der Startelf und sah in der 81. Minute die Gelbe Karte wegen Zeitspiels.

Zunächst ging Toronto vor 26.256 Zuschauern durch Jozy Altidore in Führung (31.), ehe Chicago die Partie dank der Treffer von C. J. Sapong (45.) und Nemanja Nikolic (62.) drehte. 14 Minuten vor dem Abpfiff gelang Jonathan Osorio der Ausgleich für das Team aus Ontario.

Insgesamt war es für Chicago ein schmeichelhafter Punkt, denn die Hausherren, bei denen Ex-Bundesligaprofi Michael Bradley im Aufgebot stand, waren auf dem BMO Field über weite Strecken die überlegene Mannschaft.

Während Toronto in der Eastern Conference auf Platz eins liegt, rangiert der ehemalige Münchner Schweinsteiger mit seiner Mannschaft auf dem siebten Rang im Osten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?