weather-image
23°

DFB-Pokal

FC Bayern vor BVB-Hit ohne Neuer und Alaba

München (dpa) - Die Zwangspause von Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat sich drei Tage vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund erwartungsgemäß verlängert.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 03.04.2019 um 20:44 Uhr

Der FC Bayern München muss auch gegen Heidenheim auf Torwart Manuel Neuer verzichten. Foto: Federico Gambarini

Der 33 Jahre alte Kapitän zählte beim Viertelfinal-Heimspiel des FC Bayern München im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim nicht zum Kader. Neuer hatte wegen Wadenproblemen bereits am vergangenen Wochenende beim 1:1 im Ligaspiel beim SC Freiburg nicht im Tor gestanden.

Auch Verteidiger David Alaba verpasste gegen Heidenheim ein weiteres Spiel wegen muskulärer Probleme. Neuer und Alaba würden «ihr Aufbautraining fortsetzen», teilte der deutsche Rekordmeister mit. Trainer Niko Kovac plant aber mit einem Einsatz von Neuer und Alaba am Samstagabend gegen Spitzenreiter Dortmund. Der kränkelnde Torjäger Robert Lewandowski kam gegen Heidenheim ebenfalls nicht in der Startelf zum Einsatz. Der Pole zählte aber zu den Ersatzspielern auf der Bank.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?