weather-image
23°

Ausblick

Das bringt der Donnerstag bei der Frauenfußball-WM

Lille (dpa) - Die deutschen Fußballerinnen brechen heute zu ihrem dritten WM-Etappenziel auf. Um 14.00 Uhr geht es mit einem Charter-Flug von Lille nach Montpellier, wo die Mannschaft gegen 15.30 Uhr landen soll.

veröffentlicht am 13.06.2019 um 07:30 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 13:30 Uhr

Nach dem Sieg über Spanien in Valenciennes geht es für die deutschen Nationalspielerinnen bei der WM weiter zum dritten Spiel in Montpellier gegen Südafrika. Foto: Sebastian Gollnow

In der südfranzösischen Stadt unweit der Mittelmeerküste ist sie im Hotel «Crowne Plaza» untergebracht. Am 17. Juni (18.00 Uhr) steht dort das letzte Gruppenspiel gegen Südafrika auf dem Programm. Schon mit einem Unentschieden wäre das deutsche Team als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

Diese gute Ausgangsposition verschaffte sich die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg mit einem Sieg über Spanien. Sara Däbritz sorgte mit ihrem Tor in der 42. Minute für das zweite 1:0 im zweiten WM-Spiel.

Ohne die verletzte Spielmacherin Dzsenifer Marozsan (Zehenbruch) tat sich die deutsche Elf gegen ballsichere, aber abschlussschwache Spanierinnen vor allem im ersten Durchgang lange schwer. Kämpferisch machte das Team die Defizite aber wett.

«Zwei Spiele, zwei Siege. Diese sechs Punkte kann uns keiner mehr nehmen», bilanzierte die Bundestrainerin. «Ich bin total stolz auf die Mannschaft. Sie musste an ihre Grenzen gehen, und ist an ihre Grenzen gegangen», ergänzte die 51-Jährige.

Was passiert sonst noch?

In der Gruppe B, in der auch die deutsche Mannschaft spielt, treffen Südafrika und China aufeinander. Bei der Partie in Paris (21.00 Uhr) brauchen beide Teams nach ihren Auftaktniederlagen einen Sieg, um noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen zu haben. Bereits um 18.00 Uhr spielt in der Gruppe C in Montpellier Australien gegen Brasilien.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?