weather-image
10°

96 gegen Mönchengladbach

Zwei Premieren auf einen Kick

Tayfun Korkut feiert heute bei der Partie von Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach Heimpremiere als Trainer. Nicht nur für ihn ist es das erste Mal in der HDI-Arena als Teil der Mannschaft, sondern auch für Frantisek Rajtoral als Rechtsverteidiger.

veröffentlicht am 01.02.2014 um 11:29 Uhr
aktualisiert am 01.02.2014 um 13:20 Uhr

Zwei-Premieren-im-Stadion.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Heimpremiere für Tayfun Korkut und Frantisek Rajtoral: Der neue Trainer von Hannover 96 sitzt am Sonnabend (18.30 Uhr) im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach erstmals im eigenen Stadion auf der Bank. Mehr als 45 000 Fußballfans hoffen, dass der unerwartete Sieg in Wolfsburg der 96-Mannschaft Rückenwind gegen die spielstarken Gladbacher verschafft. Im 96-Team steht Zugang Frantisek Rajtoral vor seinem Bundesliga-Debüt.

Er kann auf der rechten Seite verteidigen. Dort fallen der gesperrte Japaner Hiroki Sakai und der verletzte Amerikaner Steven Cherundolo aus. Auf der Bank werden wohl Markus Miller, Sébastien Pocognoli, Leon Andreasen, Edgar Prib, Jan Schlaudraff, Valmir Sulejmani – der heute seinen 18. Geburtstag feiert – und Christopher Avevor sitzen. Salif Sané droht wie schon in Wolfsburg erneut ein Platz auf der Tribüne; Stürmer Deniz Kadah wechselt zum türkischen Erstligisten Rizespor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt