weather-image
15°
Rangliste des deutschen Fußballs

Zieler macht Boden gut

Platz 9, na klar, was auch sonst. Hannover 96 beendete die vergangene Saison als Neunter, und in der am Donnerstag veröffentlichten traditionellen „Rangliste des deutschen Fußballs“, die das Fachmagazin „kicker“ halbjährlich veröffentlicht, landete Ron-Robert Zieler in der Rubrik „Torhüter“ auf dem 9. Rang.

veröffentlicht am 06.06.2013 um 20:09 Uhr
aktualisiert am 09.06.2013 um 00:15 Uhr

Zieler-macht-Boden-gut.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Gegensatz zum Fußball-Bundesligisten, der sich um zwei Plätze vom 7. auf den 9. Platz verschlechterte, machte Zieler immerhin ein bisschen Boden gut. Der Nationaltorwart stieg aus der Kategorie „Blickfeld“ in die Rubrik „Im weiteren Kreis“ auf.

Auch wenn die aktuelle Einschätzung von Zielers Leistungen im Vergleich zur Hinrunde etwas positiver ausfällt, allzu glücklich wird der 24-Jährige über die Bewertung nicht sein. Im Hinblick auf die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Brasilien gilt es für ihn, im Kampf um den Platz als Nummer 3 im deutschen Tor hinter dem Münchener Manuel Neuer und René Adler vom HSV Pluspunkte zu sammeln. Denn die Konkurrenz ist groß. Mit Bernd Leno von Bayer Leverkusen und Oliver Baumann (SC Freiburg) stehen zwei junge und talentierte Torhüter in der Rangliste vor ihm, der Frankfurter Kevin Trapp wurde sogar als drittbester Torwart in die Rubrik „Internationale Klasse“ eingestuft. Die Nummer 1 ist Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), dem genau wie Manuel Neuer (FC Bayern) auf Platz 2 „Weltklasse“ bescheinigt wird.

Droht da etwa Unheil für Zieler? Die Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw, der den 96-Torwart bei der jüngsten Länderspielreise mit den Spielen gegen Ecuador und die USA als einzigen Spieler nicht eingesetzt hatte, muss nicht allzu viel bedeuten. Sie ist lediglich ein Fingerzeig, dass sich Löw bei der Wahl, wer im kommenden Jahr die Nummer 3 bei der WM sein wird, noch nicht festgelegt hat. Wenn Zieler weiterhin in der Bundesliga überzeugt, wird es für Löw keinen Grund geben, den Schlussmann der „Roten“ dann zu Hause zu lassen. Zumal Zieler schon bei der EM im vergangenen Jahr in Polen und der Ukraine als Ersatztorwart mit dabei war und damit einen kleinen Bonus gegenüber den Konkurrenten hat.

Auch wenn die vergangene Saison für Zieler, den der ehemalige 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke im April 2010 von Manchester United nach Hannover holte, besser hätte laufen können, entmutigen lassen muss er sich nicht. Der 24-Jährige spielte vielleicht etwas weniger souverän als im Vorjahr, was jedoch auch daran gelegen hat, dass ihm in der Bundesliga seine Vorderleute das Leben im 96-Tor in vielen Begegnungen sehr schwer gemacht haben. Dennoch hat Zieler den „Roten“ mit starken Paraden Punkte gerettet und vor allem in den Spielen der Europa League international seine Klasse bewiesen.

Dass 96 in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Europapokal dabei sein wird, ist ein Nachteil für Zieler. Gleiches gilt aber auch für den Mönchengladbacher Torwart Marc-André ter Stegen, der im deutschen Tor zuletzt gegen die USA den Vorzug vor dem 96-Profi erhalten hatte. In der „kicker“-Rangliste hat Zieler den Borussen-Keeper hinter sich gelassen. Vielleicht würde das schon reichen, um im nächsten Jahr als Nummer 3 mit nach Brasilien zu fahren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt