weather-image
22°

96-Boss Martin Kind im HAZ-Interview

„Wir sollten nicht in Hektik verfallen“

Fünf Punkte hat Hannover 96 noch Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Martin Kind warnt im HAZ-Interview davor, nun in Aktionismus zu verfallen. Der Klubchef von Hannover 96 sagt aber auch klar: Am Wochenende sollte 96 den Abstand zu den Abstiegsrängen mindestens halten.

veröffentlicht am 02.04.2014 um 08:57 Uhr
aktualisiert am 05.04.2014 um 00:15 Uhr

Wir-sollten-nicht-in-Hektik-verfallen.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nein. Aber was heißt verdaut? Ich habe das Ergebnis zur Kenntnis genommen, aber jetzt müssen wir nach vorne schauen.

Die 1. Halbzeit war vollumfänglich inakzeptabel. Nach der Pause war es auf jeden Fall besser. Wir hatten sogar die Chance, das Spiel zu gewinnen.

Wenn man aus einer vermeintlich sicheren Position spielt, ist es klar, dass es etwas dauert, bis das Bewusstsein für die Situation entsteht. Aber im Laufe dieser Woche wird das sicherlich passieren.

Wir sollten jetzt nicht in Hektik und Aktionismus verfallen. Wir stehen ja nicht auf einem Abstiegsplatz und haben noch fünf Punkte Vorsprung. Aber diesen Abstand sollten wir am Wochenende mindestens halten. Die Zweitligalizenz zu beantragen ist formal gefordert, weil man sonst im Falle des Abstiegs keine Lizenz erhält.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?