weather-image
Tayfun Korkut warnt

„Wir sind absolut nicht durch!“

Ernst Miene beim 96-Trainer Tayfun Korkut: Vor dem Bundesliga-Duell bei Eintracht Frankfurt am Donnerstag warnte er vor zu großer Euphorie. Wir werden auf jeden Fall noch Punkte im Abstiegskampf brauchen , sagte der Coach am Mittwoch.

veröffentlicht am 16.04.2014 um 14:33 Uhr
aktualisiert am 16.04.2014 um 16:48 Uhr

Wir-sind-absolut-nicht-durch!.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Obwohl 96 am vergangenen Samstag das Nord-Derby gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten Hamburger SV mit 2:1 gewonnen hat, bleibt Tayfun Korkut zurückhaltend:Wir haben noch nichts erreicht und müssen auch wieder mit Entschlossenheit und Leidenschaft in dieses Spiel gehen. Wir haben nur ein Ziel und das ist der Klassenerhalt.

In Frankfurt (35 Punkte) treffen die Niedersachsen (32) auf einen Gegner, der mit einem Sieg den Klassenverbleib rechnerisch perfekt machen könnte. Sie werden alles dafür geben, kommentierte Korkut, der wieder auf den zuletzt gelb-gesperrten Szabolcs Huszti zurückgreifen kann. Auch Sébastien Pocognoli und Hiroki Sakai stehen nach ihren Verletzungen wieder zur Verfügung. Fehlen werden der Langzeitverletzte Mame Diouf sowie der rotgesperrte Andre Hoffmann.

Zum Auslaufen nach dem Wochenende dürfen einige der 96-Profis dann den Saisonstart des Hannoverschen Rennvereins (HRV) einleiten. Am Ostermontag soll auf der Galopprennbahn in Langenhagen auch Trainer Tayfun Korkut mit Minitrabern starten. Auch einige Spieler der Roten sind mit dabei. Ich freue mich, dass sich Mannschaft und Spieler in einer für den Verein nicht leichten Phase wieder beim Renntag zeigen, sagte HRV-Präsident Gregor Baum am Mittwoch.

Auch Korkuts Vorgänger Mirko Slomka war regelmäßig beim Galopprenntag an den Start gegangen. Der HRV wird in dieser Saison sieben Renntage auf der Galopprennbahn ausrichten. Im sportlichen Mittelpunkt stehen zwei Große Preise, die mit 25 000 Euro und 22 500 Euro dotiert sind.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt