weather-image
10°

HAZ-Interview

„Wir fahren mit breiter Brust nach Schalke“

Nach den sechs Punkten in den vergangenen zwei Spielen von Hannover 96 blickt Sportdirektor Dirk Dufner positiv in die Zukunft. Was genau er über den neuen Trainer und seinen Sturm bei den Roten denkt, erzählt er im HAZ-Interview.

veröffentlicht am 02.02.2014 um 18:22 Uhr
aktualisiert am 05.02.2014 um 00:15 Uhr

Wir-fahren-mit-breiter-Brust-nach-Schalke.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ja, das sind wir. Wenn man einen so großen Umbruch macht wie wir jetzt in der Winterpause, dann ist man natürlich ein Stück weit erleichtert. Ich denke, dass die Mannschaft etwas transportiert, was uns berechtigte Hoffnung für die Zukunft macht. Aber in erster Linie ist jetzt erst einmal der Start wichtig, zumal wir gegen zwei richtig starke Gegner sechs Punkte geholt haben. Damit konnte keiner rechnen, aber wir haben beide Spiele verdient gewonnen. Und man sieht vor allem, dass die Mannschaft dem Trainer total folgt, weil sie merkt, dass sie so erfolgreich sein kann. Wir waren sehr geduldig und haben uns selbst für die Geduld belohnt.

Ja, wir haben richtig viel Qualität da vorne, sonst kann man so nicht spielen. Man sieht auch, dass es Mame Diouf unheimlich guttut, dass mit Artjoms Rudnevs ein zweiter Stürmer mit ihm vorne spielt, der auch sehr schnell ist und viel arbeitet. Dementsprechend freut sich sicherlich nicht jede Abwehr auf unsere Stürmer – und darüber freuen wir uns.

Er hat offensiv wie defensiv sehr gute Aktionen gehabt. Man konnte im ersten Spiel, in dem er ja nach zwei Trainingseinheiten mit uns noch gar keine Bindung zur Mannschaft haben konnte, schon sehen, dass er ein sehr wichtiger Spieler für uns werden könnte. Wir können mit ihm richtig zufrieden sein. Und ich habe ihn danach in der Kabine gesehen, da sah er auch nicht wirklich unglücklich aus.

Das tun wir sicher. Wir wissen um die Schwere der Aufgabe, aber wir wollen uns da richtig gut verkaufen und natürlich auch da wieder punkten. Man merkt, wie gut die Mannschaft drauf ist und wie sie sich in jedes Spiel hineinarbeitet. Dementsprechend fahren wir auch mit breiter Brust nach Schalke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt