weather-image
11°

HAZ-Leserabstimmung

Wählen Sie Ihren 96-Spieler des Jahres 2012

Die Spieler von Hannover 96 gehen in die wohlverdiente Winterpause. Jetzt sind Sie dran: und wählen Sie Ihren 96-Spieler des Jahres 2012. Die Abstimmung läuft bis zum 28. Dezember.

veröffentlicht am 19.12.2012 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 25.12.2012 um 14:50 Uhr

Waehlen-Sie-Ihren-96-Spieler-des-Jahres-2012.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es war ein spannendes, emotionales, bewegendes Fußballjahr, das Hannover 96 den Fans beschert hat – und ein erfolgreiches. Zum Abschluss des Jahres haben Sie bei uns die Wahl: Wer war 2012 Ihr Spieler des Jahres bei den„Roten“?

Die HAZ-Sportredaktion macht Ihnen sechs Vorschläge und stellt die Kandidaten kurz vor. Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Quartalsabonnements für die iPad-App HAZ 24. Lesen Sie drei Monate lang kostenlos Nachrichten und Geschichten auf Ihrem Tablet, angereichert mit Bildern, Videos und Grafiken. Fünf weitere Teilnehmer dürfen sich über Einkaufsgutscheine für die Angebote und Produkte in den HAZ-Geschäftsstellen freuen.

Und so können Sie mitmachen: den Namen Ihres Lieblingspielers an und geben Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse ein. Bis Freitag, 28. Dezember, um 12 Uhr mittags zählt jede Stimme. Viel Spaß und viel Glück!

Ron-Robert Zieler. Die Nummer 1 bei 96 schaffte 2012 sein großes Ziel: Er war bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine dabei - als Nummer 3 in der Nationalmannschaft. 96 hat er in der Bundesliga und in der Europa League mit tollen Paraden viele Punkte gerettet. Jan Schlaudraff. Der 96-Kreativdirektor ist kein Torjäger, aber wenn er trifft, dann gewinnt er mit seinem Treffer gleich einen Schönheitspreis dazu. Ist er in Form und in Spiellaune, überträgt sich das schnell auf die gesamte Mannschaft. Mame Diouf. Warum sich der Senegalese bei Manchester United nicht durchgesetzt hat, ist ein großes Rätsel. Denn Diouf hat Klasse, Torinstinkt, Schnelligkeit und Wucht, das alles darf er jetzt in Hannover zeigen. Und wenn er besonders gut drauf ist, feiert er ein Tor mit einem Salto.

Mario Eggimann. Den Schweizer hatten viele Experten für 2012 gar nicht auf der Rechnung. Doch zuverlässig wie eine Uhr aus seinem Heimatland verrichtete der Innenverteidiger seine Arbeit. In der Hinrunde der aktuellen Saison eroberte er sich einen Stammplatz - zu Recht. Sergio da Silva Pinto. Auch wenn im Schlussdrittel des Jahres mal ein paar schwächere Spiele dabei waren: Der „Sechser“ im 96-Mittelfeld legte ein starkes Jahr hin, vielen Begegnungen drückte er seinen Stempel auf mit großer Laufbereitschaft und beherzten Zweikämpfen.

Leon Andreasen: Der Däne feierte 2012 das Comeback des Jahres, zeigte starke Spiele, schoss Tore und hatte dennoch wieder großes Pech, als er sich mit einem Kreuzbandriss die nächste schwere Verletzung zuzog.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt