weather-image
33°

Hannover 96

Vertrag mit Fehlkauf Franca aufgelöst

Die unsägliche Geschichte zwischen Hannover 96 und dem Brasilianer Franca endet endgültig: Der anFigueirense Futebol Clube ausgeliehene Brasilianer Franca kehrt nicht mehr zurück, sein Vertrag wird zum Jahresende aufgelöst.

veröffentlicht am 30.12.2014 um 10:45 Uhr
aktualisiert am 30.12.2014 um 13:52 Uhr

Vertrag-mit-Transferflop-Franca-aufgeloest.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Abwehrspieler war vor zwei Jahren für 1,3 Millionen Euro zu Hannover 96 gewechselt, kam jedoch in der Bundesliga nie zum Einsatz. Seit dem Wechselvom brasilianischen Erstligisten Coritiba FC nach Deutschland hatte es nicht allzu viele gute Nachrichten für den Mittelfeldspieler gegeben. Ganz im Gegenteil. Der kuriosen Diskussion um seine Körpergröße, weil França einige Zentimeter kleiner ist als bei seiner Verpflichtung gedacht, folgten gleich mehrere Rückschläge.

Gleich bei seinem ersten Testspiel für 96 nach zweiwöchigem Aufbautraining verletzte sich der Südamerikaner Ende Januar 2013 in der Regionalligamannschaft am Knie. Zwar stellte sich die Blessur nur als Kniereizung heraus, sodass der Mittelfeldspieler schon eine Woche später ins Training zurückkehren konnte. Doch vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim fiel er erneut aus. Nachdem er vor Wochenfrist noch kurz vor seinem Debüt in der Bundesliga zu stehen schien, erhielt França dann Im ersten Halbjahr 2013 war er dadurch für vier Monate außer Gefecht gesetzt.

Im Januar 2014 wurde dann bekannt, dass Franca wird. Nun ist offiziell, dass sein noch bis zum 30. Juni 2016 laufender Vertrag mit Hannover 96 zum Jahresende aufgelöst wird. Bereits vor einigen Wochen kündigte Hannover 96 an, und sich somit von einigen Spielern trennen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?