weather-image
25°

Trainer-Diskussion bei Hannover 96

„Trainerfrage soll keine Hängepartie werden“

Hannover 96 will in der Trainerdiskussion eine schnelle Entscheidung. „Die Trainerfrage soll keine Hängepartie werden“, sagt 96-Manager Dirk Dufner. Angaben zum vorgesehenen Zeitrahmen machte er nicht.

veröffentlicht am 22.12.2013 um 13:53 Uhr
aktualisiert am 22.12.2013 um 15:09 Uhr

Dufner-Entscheidung-faellt-zeitnah.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Zukunft von Trainer Mirko Slomka bei Hannover 96 soll möglichst schnell geklärt werden. Das teilte Manager Dirk Dufner einen Tag nach der 1:2-Niederlage des Fußball-Bundesligisten beim SC Freiburg mit. Wir haben ein großes Interesse daran, zeitnah zu entscheiden. Die Trainerfrage soll keine Hängepartie werden, erklärte Dufner am Sonntag im TV-Sender Sport.1. Slomka besitzt bei den „Roten “einen Vertrag bis 2016, sein Stuhl wackelt aber nach einer Hinrunde mit acht Auswärtsniederlagen.

Angaben zum vorgesehenen Zeitrahmen machte Dufner nicht. Der Sportdirektor hatte bereits in der Vorwoche mit Clubchef Martin Kind und Slomka den enttäuschenden Hinrundenverlauf analysiert. Kind hatte mehrfach erklärt, dass er am Trainer festhalten möchte. Allerdings sei Fußball auch Ergebnissport, fügte er nach der Niederlage am Sonnabend hinzu. Wir wollen eigentlich mit Slomka weitermachen. Man muss aber auch den Mut haben, einen Schnitt zu machen, sagte Dufner.

Die erneute Niederlage in Freiburg, wo die Sportliche Leitung vergeblich auf eine Reaktion der Mannschaft gehofft hatte, hat offensichtlich eine neue Situation bei Hannover 96 herbeigeführt. Dufner und Kind beraten weiterhin - ergebnisoffen, intern und intensiv, wie Dufner betonte. Es gibt nicht ein Gespräch, sondern es ist ein Prozess, erklärte der 96-Sportdirektor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?