weather-image
23°

96-Einzelkritik

Schmiedebach überrascht als stärkster Roter

Den Trainerwechsel quittiert Hannover 96 mit einem hochverdienten Punkt gegen den Tabellendritten Hertha BSC. Das 2:2 in Berlin ist nach zehn Niederlagen in elf Rückrundenspiele ein echter Lichtblick.

veröffentlicht am 08.04.2016 um 22:58 Uhr
aktualisiert am 09.04.2016 um 06:21 Uhr

Schmiedebach-ueberrascht-als-staerkster-Roter.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bester „Roter“ auf dem Platz war am Freitag Manuel Schmiedebach. Der kleine Berliner gewann viele Zweikämpfe und erzielte das 2:1 für Hannover gegen Hertha. Edgar Prib zeigte die schwächste Leistung innerhalb des 96-Kaders auf dem Spielfeld. Insbesondere in der ersten Halbzeit wirkte Prib ungelenk.

Insgesamt hat das Team von Hannover 96 am Freitag eine eindeutig stärkere Leistung gezeigt als in den Partien davor. Das macht sich auch in der Durchschnittsnote der HAZ-Einzelkritik bemerkbar: mit 2,8 fällt sie besser aus als in den vorherigen Spielen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?