weather-image
27°
Hannover 96

Sané macht Eindruck

Es war ein kurzes Gastspiel, doch Sorgen sind unberechtigt: An Salif Sané, der am Mittwoch für ein paar Tage zu seiner Familie nach Frankreich gereist ist, um nach seinem Debüt in der senegalesischen Fußball-Nationalelf noch ein bisschen durchzuatmen, werden die Fans wohl viel Freude haben.

veröffentlicht am 27.06.2013 um 08:50 Uhr
aktualisiert am 29.06.2013 um 00:15 Uhr

Sane-macht-Eindruck.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Spätestens am Montag soll der 22-Jährige zurück sein und künftig für mehr Stabilität in der Innenverteidigung sorgen. Vom Trainer hat der 1,96 Meter große Abwehrspieler nach dem Aufgalopp zur Saisonvorbereitung, bei dem der Hüne mit seiner Ballsicherheit, Ruhe und Kopfballstärke beeindruckte, schon mal ein dickes Lob kassiert. Der 96-Trainer sprach von einer „tollen Verpflichtung“; er sei „aus Überzeugung“ nach Hannover geholt worden. Sportdirektor Dirk Dufner zählt Sané zu den „jungen, engagierten und einsatzwilligen guten Typen“, die eine Mannschaft braucht, wenn sie über den Augenblick hinaus Erfolg haben will.

Engagiert und einsatzwillig – das trifft auch auf Steven Cherundolo zu. Doch anders als im Fall von Sané könnte das Fehlen des Kapitäns bei den gestrigen Trainingseinheiten Folgen für 96 haben. Dem Kapitän machen – wie schon in der Rückrunde der vergangenen Saison, als er operiert werden musste und zwei Monate ausfiel – wieder Kniebeschwerden zu schaffen. Während die Kollegen des 34-Jährigen auf dem Platz in Aktion waren, begab sich Cherundolo deshalb zur Untersuchung in die Obhut der medizinischen Abteilung. Wie lange 96 auf den Amerikaner verzichten muss, war gestern noch nicht abzusehen. Beim heutigen ersten Testspiel beim Kreisligisten TSV Berenbostel (18 Uhr) wird bei den „Roten“ wohl jemand anders auf der rechten Seite verteidigen müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare