weather-image
23°
Vertrag bis 2018

Salif Sané verlängert Vertrag bei Hannover 96

Mittelfeldspieler Salif Sané hat seinen Vertrag bei Hannover 96 bis 2018 verlängert. Das gaben die Verantwortlichen am Freitag bei einer Pressekonferenz bekannt. Damit ist ein Wechsel zum 1. FC Köln vom Tisch.

veröffentlicht am 07.08.2015 um 12:53 Uhr
aktualisiert am 07.08.2015 um 22:03 Uhr

Salif-Sane-verlaengert-bei-96-um-drei-Jahre.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dirk Dufner wird noch bis zum 31. August bei den „Roten“ bleiben. Das hat der Sportdirektor von Hannover 96 in einem klärenden Gespräch mit Clubchef Martin Kind vereinbart. Und er darf trotz seines bevorstehenden Abschieds noch verhandeln. Das hat er in den letzten Tagen sehr ausführlich getan – mit einem guten Ende für 96: Mittelfeldspieler Salif Sané hat am gestrigen Freitag nach dem Vormittagstraining seinen Vertrag bei den „Roten“ vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.  Juni 2018 verlängert. „Er hat sich extrem entwickelt“, sagte Dufner. Der Senegalese wird künftig natürlich auch mehr verdienen.

„Ich hatte meine aktuelle Einschätzung von Salif dem Clubchef und dem Dirk mitgeteilt“, sagte 96-Trainer Michael Frontzeck. „Darauf ist sofort reagiert worden. Ich bin froh, dass der Salif noch einige Jahre für 96 spielt.“ Gerade in den schwierigen fünf Partien im Abstiegskampf der vergangenen Saison habe der 24-Jährige eine wichtige Rolle gespielt. „Er hatte sicherlich eine Zeit hier, in der er Probleme hatte“, sagte Frontzeck, „aber das ist nicht unüblich für einen jungen Menschen, der sein Umfeld verlässt und in ein neues Land kommt.“

Vor etwa einem Jahr hatte sich Sané bei 96 einige Undiszipliniertheiten erlaubt. Frontzeck-Vorgänger Tayfun Korkut hatte ihn damals sogar aus dem Profikader geworfen. Er spielte in der Regionalliga-Elf der „Roten“ – und das gut und ohne negative Vorkommnisse. Es dauerte trotzdem lange, ehe er begnadigt wurde und zum unumstrittenen Stammspieler wurde.

Dufner kann übrigens schon bald seinen nächsten Verhandlungserfolg vermelden: Die Gespräche um eine Vertragsverhandlung mit Innenverteidiger Marcelo sind schon sehr weit fortgeschritten. Der 28-jährige Brasilianer soll ebenfalls bis 2018 bei 96 bleiben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt