weather-image
22°

Vor Niedersachsenderby

Razzia bei Fans von Hannover 96

Fünf Tage vor dem Rückspiel im Niedersachsenderby hat die Polizei die Wohnungen von Fußballchaoten aus Hannover und Braunschweig durchsucht. Insgesamt ermittelt die Behörde gegen 14 Verdächtige im Alter zwischen 18 und 42 Jahren.

veröffentlicht am 02.04.2014 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 02.04.2014 um 20:31 Uhr

Razzia-bei-Fans-von-Hannover-96.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Neun sind Anhänger der „Roten“. Die übrigen fünf sind sogenannte Fans der Eintracht.

Sie sollen beim Hinspiel im November in der HDI-Arena im Stadion Pyrotechnik abgebrannt haben. Ihnen werden Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz zur Last gelegt. Festnahmen gab es im Zuge der Razzia nicht.

Allerdings beschlagnahmten die Ermittler eine Menge Beweismaterial. Sie stießen unter anderem auf Pyrotechnik, Kleidungsstücke, die möglicherweise während der Tat getragen wurden, zahlreiche Datenträger und Graffitiutensilien. Insgesamt durchsuchten die Beamten zwei Wohnungen in Hannover, zwei im Umland, sowie zwei in Braunschweig sowie in Bad Nenndorf, Bad Gandersheim, Wolfenbüttel und Hildesheim.

Insgesamt hat die Ermittlungsgruppe „Derby“ der Polizei nach dem Hinspiel bislang 225 Strafverfahren eingeleitet und 52 Tatverdächtige identifiziert. In den übrigen Verfahren wird derzeit noch gegen unbekannt ermittelt. Die Behörde wirft ihnen unter anderem Körperverletzung, Landfriedensbruch, und Sachbeschädigung vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?