weather-image
11°

Hannover 96

Ohne Bech und Sorg gegen Hoffenheim?

Das wird eng bis zum vorletzten Spiel des Jahres am Sonnabend: Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss bei 1899 Hoffenheim möglicherweise erneut auf Uffe Bech und auch auf Oliver Sorg verzichten. Beide konnten Mittwoch wie an den Vortagen nicht auf dem Trainingsplatz stehen.

veröffentlicht am 09.12.2015 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 12.12.2015 um 00:51 Uhr

Ohne-Bech-und-Sorg-gegen-Hoffenheim.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Uffe Bech hatte wegen einer Nervenentzündung an den Rippen bereits beim 1:3 „auf Schalke“ gefehlt. Die Zwangspause für den Dänen kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, seine Formkurve zeigte nach komplizierter Eingewöhnungszeit nach oben. Oliver Sorg, der einen Schlag auf das Knie bekommen hat, konnte nach seinem Wechsel aus Freiburg die hohen Erwartungen nicht erfüllen, spielte auf den Außenverteidigerpositionen aber zumindest halbwegs solide.

Felix Klaus, mit Mevlüt Erdinc die bislang größte Enttäuschung bei 96, fehlte am Mittwoch wegen einer Magen-Darm-Grippe. Artur Sobiech (Sprunggelenkverletzung) hatte sich schon vorher für die Partie gegen Hoffenheim abgemeldet. Sonnabend könnte deshalb Erdinc im Angriff seine vielleicht letzte Chance bekommen. Der 3,5 Millionen-Euro teure Neuzugang wurde zuletzt von Geschäftsführer Martin Bader freundlich daran erinnert, endlich zu zeigen, warum Trainer Michael Frontzeck ihn unbedingt haben wollte. Ein Wechsel in die Türkei im Winter könnte sonst schnell Realität werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt