weather-image
Neuer Derby-Streit

Nachgetreten

Vor den Niedersachsen-Derbys zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig war es bereits zu einigen geschmacklosen Zwischenfällen gekommen. Eine makabere Fortsetzung gab es jetzt in der „Braunschweiger Zeitung“ zu lesen. Dort erschien eine Todesanzeige für 96.

veröffentlicht am 10.04.2014 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 10.04.2014 um 17:46 Uhr

Nachgetreten.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Anzeige enthielt folgenden Text: „In memoriam; Hannoverscher Sportverein von 1896 e.V; † 6. April 2014; Du bist uns aus den Augen genommen.“ Die Verfasser spielen damit auf die 0:3-Niederlage am vergangenen Sonntag und einen möglichen Abstieg der „Roten“ aus der Fußball-Bundesliga an.

Schockiert und fassungslos reagierten die Verantwortlichen von Hannover 96 auf die Geschmacklosigkeit. Wie der Klub mitteilte, habe sich der Chefredakteur der „Braunschweiger Zeitung“, Armin Maus, am Vormittag telefonisch bei Hannover 96 für den Vorfall entschuldigt. Die Anzeige sei im Internet aufgegeben worden und dann durchgerutscht, hieß es.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt