weather-image
28°
Planung bei Hannover 96

Martin Kind: Bader und Möckel bleiben

96-Clubchef Martin Kind hat sich hinter den zuletzt in die Kritik geratenen Geschäftsführer Martin Bader und den Sportlichen Leiter Christian Möckel gestellt. „Wir planen die neue Saison mit Martin Bader und Christian Möckel. Wir werden auch die sportliche Kompetenz weiterentwickeln“, sagte Kind bei einem Pressegespräch am Mittwoch.

veröffentlicht am 06.04.2016 um 14:42 Uhr
aktualisiert am 07.04.2016 um 06:21 Uhr

Kind-Bader-und-Moeckel-bleiben.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zudem bestätigte der 71-Jährige, dass der ehemalige 96-Trainer Mirko Slomka zu den Kandidaten für den Neuanfang nach dem bevorstehenden Abstieg in die 2. Liga gehört. „Herr Slomka steht natürlich auf der Liste. Er ist Hannoveraner“, sagte Kind. Im Moment seien mehr als fünf Namen auf der Kandidatenliste, sie solle „sehr zeitnah“ auf zwei bis drei Bewerber und reduziert werden.

Das Interesse von Slomka, bei 96 erneut das Traineramt zu übernehmen, ist jedenfalls vorhanden. sagte der seit September 2014 arbeitslose Coach am Dienstagabend beim Bezahlfernsehsender Sky über ein mögliches Interesse am Trainerjob bei den „Roten“.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare