weather-image
13°

Abschied zum Saisonende

Ko-Trainer Norbert Düwel verlässt Hannover 96

Mirko Slomka verliert einen seiner Mitstreiter im Trainergespann: Ko-Trainer Norbert Düwel verlässt die Roten zum Saisonende. Er wolle künftig mehr Verantwortung tragen und als Cheftrainer arbeiten.

veröffentlicht am 03.04.2013 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 06.04.2013 um 00:15 Uhr

Ko-Trainer-Norbert-Duewel-verlaesst-Hannover-96.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er macht immer einen unaufgeregten Eindruck und arbeitet im Schatten von Chefcoach Mirko Slomka. Und das sehr gewissenhaft und mit großer Kompetenz. Norbert Düwel, Ko-Trainer von Hannover 96, hat einen großen Anteil daran, dass die „Roten“ in den vergangenen Jahren eine derartige Erfolgsgeschichte mit herrlichen Europa-League-Abenden, aber auch mit beeindruckenden und nachhaltigen Leistungen in der Bundesliga aufwarten konnten. Zum Saisonschluss wird die fruchtbare wie erfolgreiche Zusammenarbeit des Trainerteams jedoch enden: Düwel hört auf.

„Ja“, sagt 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke, „Norbert Düwel macht nicht weiter, er wird uns verlassen.“ Das habe sich bei internen Gesprächen um eine Vertragsverlängerung herauskristallisiert. Während sich Slomka und sein weiterer Assistent Nestor el Maestro unlängst bis zum Juni 2016 an 96 banden, wählt Düwel, dessen Trennung sich zuletzt andeutete, einen anderen Weg. Nach dreieinhalb Jahren als Assistent ist der 45-jährige Düwel auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. „Ich möchte als Cheftrainer arbeiten“, sagt er. Er wolle selbst Verantwortung tragen.

Düwel, der im Januar 2010 gemeinsam mit Slomka bei den „Roten“ angeheuert hatte, hat sich in dieser Zeit stets loyal zu seinem Chef und auch zum Verein verhalten. Das schönste Abschiedsgeschenk für ihn wäre eine erneute Qualifikation der Hannoveraner für den internationalen Wettbewerb. „Das wäre die Krönung nach dreieinhalb schönen Jahren“, sagte er.

Ob die Stelle Düwels bei den „Roten“ im nächsten Jahr neu besetzt wird, ist noch nicht geklärt. „Das ist Sache von Mirko Slomka“, sagte Schmadtke, „das muss er entscheiden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt