weather-image
10°

Medienbericht

Kießling kommt offenbar nicht zu 96

Für Hannover 96 wäre es der Top-Transfer in der Winterpause geworden: der Verein hatte großes Interesse an Leverkusens Stürmer Stefan Kießling gezeigt. Doch daraus wird offenbar nichts: laut einem Medienbericht bleibt der ehemalige Nationalspieler bei der Werkself im Rheinland.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 12:33 Uhr
aktualisiert am 14.12.2015 um 18:22 Uhr

Kiessling-kommt-nicht-zu-96.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er war das große Gesprächsthema in Hannover. Und viele Fußballfans von Hannover 96 hatten großen Gefallen an der Idee gefunden, dass Stefan Kießling von Bayer Leverkusen zur Winterpause zu 96 wechselt. Doch daraus wird nichts. Nach Informationen der Bild haben sich Kießling und Bayer geeinigt, dass der Stürmer in Leverkusen bleiben wird und dort vermutlich auch seine Karriere beenden soll. Bayer-Trainer Roger Schmidt lobt den Torjäger ausdrücklich und spricht sich klar für einen Verbleib aus.

Kießling zu 96? - diese Schlagzeile war mehr als ein Gerücht, die Roten sollen ein sehr konkretes Angebot abgegeben haben, und Kießling soll auch Interesse gezeigt haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt