weather-image
19°

Die 96-Einzelkritik

Karim Haggui mit schlimmem Patzer

Das war zu wenig - und das galt für alle Mannschaftsteile. Hannover 96 blieb gegen den SC Freiburg deutlich unter Normalform und fand nicht ins Spiel. Die Einzelkritik nach der 1:2-Niederlage.

veröffentlicht am 19.11.2012 um 07:50 Uhr
aktualisiert am 21.11.2012 um 06:15 Uhr

Karim-Haggui-mit-schlimmem-Patzer.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ron-Robert Zieler: Hört, hört: Der Torwart musste sich in Hannover nach wiederholt schlechten Abschlägen erstmals Pfiffe gefallen lassen. Auf der Linie zur Stelle, als es in brenzligen Situationen drauf ankam, so beim Schuss von Jonathan Schmid (61. Minute) oder mit einem Reflex mit der Hand, nachdem er zunächst von Daniel Caligiuri angeschossen worden war. Note: 2,5

Hiroki Sakai: Zum zweiten Mal stand der Japaner in der Bundesliga in der Startformation, und wieder gab es die Erkenntnis, dass der Nationalspieler hier noch einen mühevollen Weg vor sich hat. Ein großer Unsicherheitsfaktor auf der rechten Abwehrseite. Note: 5,5

Mario Eggimann: Zumindest auf ihn war in der Viererkette halbwegs Verlass. Traute sich auch mal nach vorne, hatte aber Pech bei einem Kopfball (67.), den Torwart Oliver Baumann abfing. Note: 3,5

Karim Haggui: War schon beim 0:1 nicht recht im Bild, als er die flache Eingabe von Caligiuri nicht klären konnte. Dann unterlief dem Innenverteidiger der letztlich spielentscheidende Patzer, als er sich vor dem 1:2 den Ball von Jan Rosenthal stibitzen ließ. Note: 5,5

Konstantin Rausch: Wie Haggui nicht ohne Aktie am 0:1-Rückstand und vom guten Schmid immer wieder vor harte Prüfungen gestellt. Im Spiel nach vorne ohne Impulse. Note: 4,5

Christian Schulz: Konnte einem in der 1. Halbzeit als einziger defensiver Spieler vor der Abwehr fast leid tun. Versuchte immer wieder, die Löcher zu stopfen, was ihm bei allem Einsatz nur zeitweise gelang. Zur Pause ausgewechselt. Note: 4

Lars Stindl: Sechs Tage zuvor in Stuttgart noch gefeiert für einen klasse Auftritt, diesmal blass und ohne Wirkung. Ließ sich vor dem 0:1 von Caligiuri regelrecht austanzen. Note: 4,5

Szabolcs Huszti: Wären da nicht ein paar Ecken und Freistöße gewesen, hätte man ihn wohl gar nicht wahrgenommen. Nicht mehr als ein Mitläufer. Bei einer guten Kopfballchance (79.) ohne jeglichen Mumm. Note: 5

Jan Schlaudraff: Dass im 96-Angriff tote Hose herrschte, lag auch an ihm. Kaum ein gelungener Pass in die Spitze, viel zu wenige spielerische Einfälle. Note: 4,5

Mohammed Abdellaoue: Wie abgezockt er sein kann, zeigte er beim Elfmeter zum 1:1 (33.), als er sich von Freiburger Störversuchen nicht irritieren ließ. Viel mehr kam aber nicht. Note: 4

Mame Diouf: Diesmal ging der Daumen nach unten: Vom Publikumsliebling ging kaum Torgefahr aus, was auch daran lag, dass er keine brauchbaren Zuspiele erhielt. Hatte in der Nachspielzeit Pech bei einer Kopfballchance. Note: 4,5

Sergio da Silva Pinto: Kam für Schulz, hängte sich rein bei seinem Comeback nach dem Muskelfaserriss, riss aber auch keine Bäume mehr aus. Note: 3,5

Artur Sobiech: Ersetzte nach einer knappen Stunde Abdellaoue. Bemüht, aber häufig auf sich allein gestellt. Note: 4

Didier Ya Konan: Auch wenn er nach seiner Einwechslung mitunter wieder mit dem Kopf durch die Wand wollte: Der Ivorer sorgte für etwas Leben in der Offensive und gewisse Torgefahr. Wäre da nicht dieser Eigensinn ...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt