weather-image
12°

Verletzung im Trainingslager

Huszti bricht das 96-Training ab

Weiter Pech in Glücksburg: Szabolcs Huszti hat am Mittwochvormittag das Training an der Ostsee abgebrochen. Damit sind die Roten an der Ostsee weiter im Verletzungspech.

veröffentlicht am 03.07.2013 um 13:08 Uhr
aktualisiert am 03.07.2013 um 21:24 Uhr

Huszti-bricht-das-96-Training-ab.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In diesen Tagen heißt es am Spielfeldrand: durchzählen und hinschauen, wer fehlt. Denn im Trainingslager leiden die Roten derzeit unter großem Verletzungspech.

Huszti klagte über leichte muskuläre Probleme am Oberschenkel. Der 96-Mittelfeldspieler war auch beim Testspiel am Abend gegen Flensburg nicht angetreten. Christian Schulz hingegen, der wegen Schwindel ausfiel, konnte am Mittwoch wieder voll mittrainieren. Leon Andreasen (Knie-Innenband), Leo Bittencourt (Großzehen) und Manuel Schmiedebach (Muskelfaserriss) haben heute nur das Lauftraining absolviert - sie sind noch nicht wieder voll einsatzfähig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt