weather-image
17°

Götze-Einsatz gegen Hannover 96

Gefahr von der Bank

Ausgerechnet im DFB-Pokal gegen Hannover 96 am Mittwoch könnte Bayerns Hoffnungsträger Mario Götze wieder auf dem Rasen stehen. Auch wenn Götze weiterhin Zeit brauche, wäre ein Einsatz gegen die „Roten“ für „wenige Minuten“ gut möglich, erklärte Bayern-Trainer Pep Guardiola.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 16:17 Uhr
aktualisiert am 25.09.2013 um 23:24 Uhr

Gefahr-von-der-Bank.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bayern-Trainer Pep Guardiola hat dem wiedergenesenen Mario Götze für das Zweitrundenspiel des DFB-Pokals gegen Hannover 96 einen Platz im Kader in Aussicht gestellt. Darüber werde man am Mittwoch entscheiden, sagte der Spanier am Dienstag in München. Götze brauche allerdings noch Zeit und müsse kontinuierlich weiter aufgebaut werden, schränkte der Coach des deutschen Fußball-Meisters ein. Bald aber sei ein Einsatz für wenige Minuten gut möglich.

Gut drei Wochen nachdem Götze beim Supercup-Erfolg gegen den FC Chelsea einen Kapselriss im Sprunggelenk erlitten hatte, war der Nationalspieler am Wochenende wieder in das Mannschaftstraining zurückgekehrt. Auch am Dienstag konnte er wie auch der genesene Pierre-Emile Hojbjerg die Einheit mit der Mannschaft absolvieren. Erst vor einem Monat hatte der Ausnahmefußballer beim Derby-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg sein Pflichtspiel-Debüt beim Rekordmeister gegeben. Zuvor hatte der frühere Dortmunder wegen eines Muskelbündelanrisses mehrere Monate pausieren müssen. Verzichten muss Guardiola am Mittwoch (20.30 Uhr) in jedem Falle weiter auf Javi Martínez, Thiago und Holger Badstuber.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?