weather-image
U23-Trainer

Ex-Coach Krüger ist enttäuscht von
 den „Roten“

Michael Krüger ist nicht mehr Trainer der U23 von Hannover 96. Nach seinem Rauswurf zeigt sich der ehemalige Coach irritiert:„Das Ganze hat mich überrascht“. Sein Nachfolger steht bereits fest - Mike Barten von der U16 wird Krügers Posten übernehmen.

veröffentlicht am 01.06.2016 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 02.06.2016 um 06:22 Uhr

Ex-Coach-Krueger-ist-enttaeuscht-von-den-Roten.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Michael Krüger hat irritiert auf seinen Rauswurf (offiziell: mit sofortiger Wirkung freigestellt) reagiert. „Das Ganze hat mich schon überrascht“, sagte der bisherige Coach der U23 von Hannover 96, die in der Fußball-Regionalliga spielt.Am späten Dienstagabend hat 96 verkündet, . Krüger, der noch einen Vertrag bis Ende Juni 2017 hat, musste gehen. Mike Barten, derzeit U16-und Profi-Übergangs-Assistenztrainer, wird seinen Posten übernehmen.

Krüger hatte intern schon länger in der Kritik gestanden. Dass die U23 so lange gegen den Abstiegs kämpfen musste, aber auch, dass die Spieler sich nicht entscheidend weiterentwickelt hatte, wurde ihm vorgeworfen. Kritikpunkte, die er nicht nachvollziehen kann. „Wir haben die Klasse wie es vorgegeben war gehalten“,sagte er. „Und einige Spieler haben sogar den Sprung nach ganz oben, sprich in die Bundesliga geschafft.“

Auf Letzteres sei er auch stolz, auch wenn das natürlich nie das Werk eines Einzelnen sei. „Man muss immer 96 als Ganzes sehen“, sagte Krüger, „die Jungs kommen aus dem NLZ.“Vom Verein sei er enttäuscht. „Als echter 96er bin ich sogar doppelt enttäuscht“, sagte Krüger, der meint, erhobenen Hauptes gehen zu können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt