weather-image
Vor dem Training

Dufner sagt Tschüss zur Mannschaft

Der Sportdirektor hat seine Abschiedstournee eingeleitet. Dirk Dufner, noch bis zum 31. August bei Hannover 96 unter Vertrag, hat sich gestern vor dem Nachmittagstraining mit Mannschaft und Trainerstab der „Roten“ getroffen. „Es war ihm ein Anliegen, den Spielern die Beweggründe für sein Handeln darzulegen“, sagte 96-Chefcoach Michael Frontzeck.

veröffentlicht am 07.08.2015 um 06:33 Uhr
aktualisiert am 07.08.2015 um 11:29 Uhr

Dufner-sagt-Tschuess-zur-Mannschaft.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

96 hatte am Dienstag verkündet, dass Dufner seinen bis Juni 2016 laufenden Vertrag auf eigenen Wunsch vorzeitig beenden wird. 96-Clubchef Martin Kind hatte dem zugestimmt. Da der Sportdirektor aber zwei Tage bei einer sogenannten Managertagung der Deutschen Fußball-Liga in Frankfurt war, hatte er noch keine Gelegenheit, den 96-Profis, die er zu einem großen Teil nach Hannover geholt hat, seinen vorzeitigen Abgang zu erklären.

Als Trainer Frontzeck nach der Stimmung der Zusammenkunft gefragt wurde, rutschte ihm ein schöner Satz heraus: „Wie das so bei einem Abschied ist.“ Abschied? „Ach nee“, korrigierte sich der 51-Jährige schnell, „der Dirk ist ja noch ein paar Tage hier.“

Vielleicht weiß Frontzeck aber einfach mehr. Denn es ist bei 96 schon angedacht, das Arbeitsverhältnis mit dem Sportdirektor möglichst umgehend zu beenden – und nicht erst am Ende der laufenden Transferperiode. Ein betreffendes und angekündigtes Gespräch mit Clubchef Martin Kind scheint es gestern noch nicht gegeben zu haben. Denn der Clubchef ließ nur kurz mitteilen: „Es gibt nichts zu vermelden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt