weather-image

Sprunggelenk verstaucht

Diouf droht gegen Bayern auszufallen

Die Verletzung von Mame Diouf ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Er hat sich im Länderspiel mit Senegal das linke Sprunggelenk verstaucht. Fußball-Bundesligist Hannover 96 droht amSonnabend im Punktspiel bei Bayern München dennoch der Ausfall des Stürmerstars.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 16:08 Uhr

Diouf-droht-gegen-Bayern-auszufallen.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die MRT-Untersuchung von Mame Diouf erbrachte am Montag die Diagnose: Eine schwere Verstauchung des Sprungglenks im linken Bein hindert den 96-Profi derzeit daran, zu trainieren. Diouf werde nun intensiv behandelt, teilte der Verein mit. Er solle schnellstmöglich wieder ins Training zurückkehren können. Ob er im Bundesligaspiel am Sonnabend beim FC Bayern München spielen kann, sei jedoch offen.

Der Senegalese kehrte vom WM-Qualifikationsspiel gegen Uganda (1:0) mit der Verletzung zurück. Bei dem Spiel amvergangenen Sonnabendwar Diouf eine Viertelstunde vor Schluss mit der Trage vom Spielfeld gebracht worden.

/gru



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt