weather-image
12°
Benefizspiel für zerstörtes Nachwuchszentrum

Die „Roten“ fahren nach Halle

Unter dem Motto „Gemeinsam für den Nachwuchs“ reist Hannover 96 Ende Juli für ein Benefizspiel zum Drittligisten Hallescher FC nach Halle. Die Einnahmen aus dem Benefizspiel sollen dem Nachwuchszentrum der HFC-Fußballjugend zugute kommen, das durch das Hochwasser komplett zerstört wurde.

veröffentlicht am 28.06.2013 um 17:23 Uhr
aktualisiert am 28.06.2013 um 18:38 Uhr

Die-Roten-fahren-nach-Halle.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anpfiff ist am Sonntag, den 28.Juli, um 16 Uhr im Erdgas Sportpark in Halle. Gemeinsam mit dem Rotary Club Halle Georg Friedrich Händel richtet der Hallesche FC das Benefizspiel aus.

96-Präsident Martin Kind freut sich über den Einsatz der „Roten“: „Hannover 96 hilft gern, insbesondere wenn – wie beim Halleschen FC – Kinder und Jugendliche betroffen sind. Ich freue mich und bin Dirk Dufner und Mirko Slomka dankbar, dass sie dieses Spiel in der Vorbereitung möglich machen.“

Das EVH-Zentrum der HFC-Fußballjugend wurde durch die Fluten der vergangenen Wochen komplett zerstört. Schon 2011 wurde das Nachwuchszentrum bei einem Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen. Im EVH-Zentrum trainieren rund 300 junge Sportler.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare