weather-image
96-Kapitän Lars Stindl

Der Anführer

Chef auf dem Platz: Lars Stindl leitet die Rettungsaktion gegen den HSV mit einer grandiosen Leistung und verdient sich damit eine Note 1 mit Sternchen.

veröffentlicht am 14.04.2014 um 07:21 Uhr
aktualisiert am 16.04.2014 um 00:20 Uhr

Der-Anfuehrer.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lars Stindl hatte nun wirklich schon alles gegeben. Und dann wollte auch noch Hakan Calhanoglu mit ihm das Trikot tauschen. Die beiden Profis trafen sich nach dem Abpfiff vor dem Eingang zum Spielertunnel, und was dann passierte, passte perfekt zu dem, was sich in den 90 Minuten zuvor im Bundesligaspiel zwischen Hannover 96 und dem HSV auf dem Platz abgespielt hatte. Während Stindl sein Trikot mit einer Bewegung über den Kopf zog, blieb der HSV-Spieler in dem vom Schweiß durchnässten Jersey stecken. Es klebte so sehr am Körper von Calhanoglu, dass Stindl schließlich als Retter einspringen und den Hamburger befreien musste.

Es war nicht das erste Mal an diesem Tag, dass Stindl zum Retter wurde. Zuvor hatte der 96-Kapitän eine viel größere Rettungsaktion angeführt. „Eine solche Leistung wie von ihm habe ich selten gesehen“, sagte Sportdirektor Dirk Dufner nach dem 2:1-Sieg gegen den HSV. „Lars hat eine super 1. Halbzeit gespielt, so wie man sich das von einem Kapitän vorstellt“, lobte Tayfun Korkut seinen Anführer.

Der 96-Trainer hatte Stindl mit einem geschickten Schachzug in die richtige Position für seinen grandiosen Auftritt gebracht, als er ihn statt im rechten oder defensiven Mittelfeld als hängende Spitze aufstellte. Es war beeindruckend, wie der 25-Jährige diese Rolle ausfüllte. Fast jeder Angriff der „Roten“ lief über den Kapitän, allein in der 1. Halbzeit gab er acht Torschüsse ab und stellte mit insgesamt zehn Versuchen den ligaweiten Saisonrekord ein. Mit seinem frühen Führungstreffer war Stindl zudem der Wegbereiter für den 96-Erfolg. Sein erster Versuch in der 3. Minute mit links ging knapp rechts am Tor vorbei, sein zweiter Torschuss mit rechts über das Tor. Mit dem Kopf klappte es dann. In der 9. Minute war er nach einer Flanke von Edgar Prib zur Stelle und traf zum 1:0.

„Es war geplant, dass ich heute das Zentrum stärke, um dem HSV entgegenzuwirken. Das hat gut funktioniert. In der 1. Halbzeit haben wir super gespielt, aber einfach zu wenig aus unseren Chancen gemacht. Ich hatte selbst noch ein paar gute Möglichkeiten und hätte das zweite Tor machen müssen“, sagte Stindl. Auch ohne zweiten Treffer, die beste Gelegenheit dafür hatte er nach einer Traumkombination mit Didier Ya Konan (42. Minute), verdiente sich Stindl als Note eine 1 mit Sternchen.

Er war immer in Bewegung, half aus, bereitete vor, schoss und setzte Zeichen. All das hatte er auch schon eine Woche zuvor im Derby bei Eintracht Braunschweig versucht. Auch da wollte er Verantwortung übernehmen, spielte jedoch – auch weil seine Mitspieler nicht mitzogen – weit unter Normalform. Gegen den HSV versuchte er es erneut. Mit Erfolg.

In den vergangenen Tagen ist viel über den Charakter der 96-Profis geredet worden. Ausgerechnet Stindl unterlief vor einer Woche ein Versprecher, als er die 96-Mannschaft als „charakterfreie Truppe“ bezeichnete. Schöner und eindrucksvoller als am Sonnabend gegen den HSV konnte er die Diskussion nicht stoppen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt