weather-image
Schaaf-Nachfolger

Das ist der neue 96-Trainer Daniel Stendel

Die Planung für seinen 42. Geburtstag an diesem Montag musste Daniel Stendel kurzfristig ändern. Zeit zum Feiern bleibt nicht: Ergibt seine erste Pressekonferenz als Trainer der 96-Profis und Nachfolger von Thomas Schaaf, am Nachmittag leitet er erstmals das Training.

veröffentlicht am 04.04.2016 um 07:47 Uhr
aktualisiert am 05.04.2016 um 06:21 Uhr

Das-ist-der-neue-96-Trainer-Daniel-Stendel.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Daniel Stendel, bisher Coach der U19, soll die Bundesligaelf von Hannover 96 die letzten sechs Spiele betreuen. Ob es für ihn auch eine Chance ist, sich für den Neuaufbau als künftiger Zweitligatrainer zu empfehlen, ist offen. Stendel hatte zuletzt gesagt, dass er als Trainer gern den nächsten Schritt machen würde: Jetzt macht er einen großen, und wird damit leben müssen, der Trainer zu sein, der 96 in die 2. Liga führt.

Einen Bonus bei den Fans hat Stendel: Von 1999 bis 2006 schoss er in 184 Spielen für die 96-Profis 43 Tore und stand für das, was den „Roten“ zuletzt fehlte: Kampfgeist und Einsatz.Nach dem Ende seiner Profi-Karriere kehrte Stendel 2007 nach Hannover zurück, spielte zunächst bei den 96-Amateuren und arbeitete als Co-Trainer. Später engagierte er sich beim Nachwuchs, seit 2013 betreut er mit einigem Erfolg die U19-Junioren.Stendel führte die Talente erstmals in das Endspiel um den DFB-Pokal. Dort fordert Hannover am 21. Mai in Berlin Titelverteidiger Hertha BSC heraus. In der Junioren-Bundesliga Nord rangiert das Stendel-Team auf Platz sechs unter 14 Teams.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt