weather-image
16°
Hannover 96

Cherundolo steht vor Comeback in Startelf

Nach knapp dreimonatiger Verletzungspause steht Steven Cherundolo vor seinem Startelf-Comeback für Hannover 96. Gegen Augsburg muss Trainer Mirko Slomka auf zwei Leistungsträger verzichten.

veröffentlicht am 28.03.2013 um 13:46 Uhr
aktualisiert am 30.03.2013 um 17:57 Uhr

Cherundolo-steht-vor-Comeback-in-Startelf.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit dem wiedergenesenen Steven Cherundolo will Fußball-Bundesligist Hannover 96 die Auswärts-Misere stoppen. Der US-Amerikaner wird aller Voraussicht nach am Samstag im Spiel beim FC Augsburg nach knapp dreimonatiger Verletzungspause wieder zur Anfangsformation gehören. Steven benötigt wenig Anlaufzeit. Er ist ein positiver Spieler und tut uns mit seinem Optimismus gut, sagte 96-Trainer Mirko Slomka am Donnerstag. Mit Cherundolo will die schlechteste Auswärts-Mannschaft der Liga (sieben Punkte in 13 Partien) endlich wieder etwas Zählbares auf fremden Platz einholen.

Allerdings fehlen den Niedersachsen mit Mame Diouf (Gelbsperre) und da Silva Pinto (Gelb-Rotsperre) zwei Leistungsträger. Trotzdem ist Slomka durchaus optimistisch, mit einem Sieg beim FCA wieder näher an die internationalen Plätze heranzukommen. Unsere personelle Situation hat sich deutlich verbessert. Wir haben eine Aufbruchstimmung, meinte der 45-Jährige. Wir haben intensiv gearbeitet, um einen fulminanten Schlussspurt hinzulegen. Den brauchen wir auch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt