weather-image
23°

96-Jungprofi

Avevor für deutsche U 21 nachnominiert

Endlich wieder eine gute Nachricht für Hannover 96: Jungprofi Christopher Avevor steht vor seinem Debüt in der Fußball-Nationalmannschaft. In der U21-Auswahl der DFB-Elf könnte er am Dienstag gegen Rumänien zum Einsatz kommen.

veröffentlicht am 16.11.2013 um 17:55 Uhr

Avevor-fuer-deutsche-U-21-nachnominiert.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

96-Verteidiger Christopher Avevor steht vor seinem Debüt in der deutschen U 21-Nationalmannschaft. Gemeinsam mit Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg wurde er am Samstag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für das EM-Qualifikationsspiel am Dienstag (18.00 Uhr) gegen Rumänien in Giurgiu nachnominiert.

Der DFB reagierte damit auf drei Ausfälle. Emre Can (Bayer Leverkusen) und Moritz Leitner (VfB Stuttgart) hatten jeweils am Freitag im Spiel gegen Montenegro (1:1) ihre zweite Gelbe Karte gesehen und sind in Rumänien gesperrt. Der Dortmunder Erik Durm fällt wegen Kniebeschwerden aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?