weather-image
15°
Einzelkritik nach dem Nordderby

Andreasen kriegt zu wenig auf die Reihe

Ron-Robert Zieler zeigte sich in Topform. Ohne den Schlussmann hätte Hannover 96 wohl höher verloren. Dagegen zeigten sich Andreasen oder Huszti nicht von ihrer besten Seite. So waren die 96er gegen Werder Bremen in Form –

veröffentlicht am 30.03.2014 um 20:45 Uhr
aktualisiert am 02.04.2014 um 00:15 Uhr

Andreasen-kriegt-zu-wenig-auf-die-Reihe.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei den Gegentoren war er machtlos, dafür rettete Ron-Robert Zieler seinem Team bis zum Gegentreffer die Chance auf ein Unentschieden. Dass das Spiel doch noch verloren ging, war nicht zuletzt der schwachen Mannschaftsleistung geschuldet. Besonders Leon Andreasen hätte sich stärker zeigen können - und Prödl vor dem 1:2 nicht entwischen lassen sollen. Die Bewertungen der Spieler lesen Sie in unserer Bildergalerie.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare