weather-image
13°

96 gegen Augsburg

Alle an Bord

Ohne große personelle Probleme reist Hannover 96 zum Bundesliga-Auswärtsspiel nach Augsburg am Samstag. Nach drei Niederlagen in Folge wollen die Roten endlich Punkten – und da kommt ausgerechnet der FCA gelegen.

veröffentlicht am 27.02.2014 um 15:55 Uhr

Alle-an-Bord.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Selbst die angeschlagenen Fußball-Profis Andre Hoffmann, Leonardo Bittencourt und Jan Schlaudraff, die mehrere Tage dosiert trainiert hatten, stiegen heute wieder ins normale Training ein. Gegen den FC Augsburg haben die Niedersachsen noch kein Ligaspiel verloren. Wir fahren zu einem Gegner, der sicherlich Favorit ist. Aber für uns ist wichtig, dass wir den Abstand nach unten eher vergrößern, erklärte -Trainer Tayfun Korkut am Donnerstag. Drei Niederlagen nacheinander, darunter das 0:4 gegen Bayern München, haben den Vorsprung auf die Abstiegszone auf fünf Punkte reduziert. Wir wussten um das schwere Programm nach der Winterpause und werden alles tun, um zu punkten, versprach Sportdirektor Dirk Dufner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?