weather-image
21°

96-Spieler erkrankt

Adrian Nikci mit Hirnhautentzündung im Krankenhaus

Adrian Nikci liegt mit einer Hirnhautentzündung im Krankenhaus. Der 96-Mittelfeldspieler klagte bereits am Sonnabend über Erkältungssymptome und musste daher aus dem Aufgebot für das Auswärtsspiel beim HSV gestrichen werden. Die Ärzte diagnostizierten bei ihm schließlich eine virale Meningitis.

veröffentlicht am 30.09.2012 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 30.09.2012 um 18:31 Uhr

Adrian-Nikci-mit-Hirnhautentzuendung-im-Krankenhaus.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sein Platz auf der Bank im Hamburger Stadion war frei geblieben, und auch in den nächsten Tagen wird man Adrian Nikci bei Hannover 96 nicht zu sehen bekommen. Der Mittelfeldspieler wird seit Sonntag in einem hannoverschen Krankenhaus behandelt, nachdem bei ihm eine Hinhautentzündung (virale Meningitis) diagnostiziert wurde. Voraussichtlich eine Woche lang wird Nikci stationär behandelt.

Der 22-Jährige hatte am Sonnabendmorgen im 96-Mannschaftshotel in Hamburg darüber geklagt, er sei erkältet und fühle sich schlapp. Daraufhin kehrte er wieder nach Hannover zurück, wo er von einem Internisten behandelt wurde. Da Nikci am Sonntag auch noch Fieber bekam, folgten weitere ärztliche Untersuchungen, bei der die Hirnhautentzündung festgestellt wurde. Um einer Ansteckungsgefahr vorzubeugen, war der Schweizer in Hamburg umgehend von seinen Mannschaftskollegen isoliert wurden.

An Hamburg haben auch Karim Haggui und Mario Eggimann unangenehme Erinnerungen in Bezug auf ihr körperliches Wohlbefinden. Haggui musste nach einem Ellbogentreffer durch Artjoms Rudnevs ein Teil der Lippe geklebt werden, Eggimann war nach einem Zusammenprall mit Petr Jiracek so benommen, dass er ausgewechselt wurde. Am Sonntag präsentierte er sich aber wieder fit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?