weather-image
96 zu Gast in Frankfurt

Abfahrt verpasst: Korkut streicht Sané

Wegen des morgigen Feiertags müssen die Roten bereits heute Abend bei Eintracht Frankfurt in der Bundesliga ran. Für 96-Coach Tayfun und sein Team wäre ein Auswärtsdreier ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Fakten zur Begegnung .

veröffentlicht am 17.04.2014 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 17.04.2014 um 20:05 Uhr

Gemeinsam-Richtung-Klassenerhalt.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einer fehlt im Kader von Hannover 96: Trainer Tayfun Korkut hat Abwehrrecke Salif Sané kurzfristig zu Hause gelassen. Der Grund: Der Spieler kam zu spät zur Abfahrt des Mannschaftsbusses. Für den Senegalesen durfte kurzfristig Christopher Avevor mit nach Frankfurt fahren. Ansonsten gibt es bei der Aufstellung der Roten keine Überraschungen.

Zieler -Sakai, Marcelo, Schulz, Pander - Schmiedebach, Andreasen - Bittencourt, Stindl, Huszti - Ya Conan

Trapp - Jung, Zambrano, Madlung, Djakpa - Russ - Lanig, Schwegler - Barnetta - Aigner, Joselu

Felix Brych (München).

Heute, 20.30 Uhr, in der Commerzbank-Arena.

Wer bewegte Bilder vom heutigen Spiel sehen und nicht das Bezahlfernsehen nutzt, der muss sich bis Sonnabend gedulden: Die „Sportschau“ der ARD (Beginn: 18.30 Uhr) berichtet dann vom 96-Auftritt in Frankfurt.

Sie liest sich gut aus 96-Sicht. Lässt man die 1:3-Auswärtsniederlage im Oktober 2012 außen vor, haben die „Roten“ zuletzt fünfmal gegen die Hessen gepunktet (vier Siege, ein Unentschieden). Wie das geht, weiß vor allem Leon Andreasen, der im 96-Trikot gegen die Eintracht noch nicht verloren hat (vier Siege, ein Remis). Aber Achtung: Frankfurt ist in der Bundesliga-Rückrunde die zweitbeste Heimmannschaft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt