weather-image
23°

Verletzungsprobleme

96-Trio muss
 Länderspiele
 absagen

Einmal hin und gleich wieder zurück: Gleich drei Profis von Hannover 96 wurden für die anstehenden Länderspiele von ihren Nationalmannschaften angefordert. Wegen Verletzungsproblemen traten Sobiech, Sakai und Hoffmann aber gleich wieder den Heimweg an.

veröffentlicht am 04.09.2013 um 18:29 Uhr
aktualisiert am 07.09.2013 um 00:15 Uhr

96-Trio-muss-Laenderspiele-absagen.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diese Reisen hätten sich die drei 96-Profis nur allzu gerne erspart. Doch wenn die Nationalelf ruft, kann auch Hannover 96 nichts ausrichten. So machten sich die angeschlagenen 96-Profis Artur Sobiech, 
Hiroki Sakai und Andre Hoffmann nach dem 4:1-Sieg im Bundesligaspiel gegen Mainz 05 auf den Weg zu ihren Nationalmannschaften. Am Mittwoch kehrte das Trio jedoch unverrichteter Dinge zurück.

Sobiech hatte sich am Sonnabend eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. 96 wollte den Stürmer in Hannover behandeln, musste ihn jedoch ziehen lassen, da der polnische Verband Sobiech für die WM-Qualifikationsspiele gegen Montenegro und San Marino anforderte. Sakai flog mit einer Oberschenkelprellung nach Japan, durch den langen Flug vergrößerten sich die Beschwerden. An einen Länderspieleinsatz war nicht zu denken. Hoffmann musste der „U  21“-Nationalmannschaft aufgrund anhaltender Knieprobleme absagen. Am Mittwoch durfte die medizinische Abteilung von 96 wieder ran. Und die dürfte reichlich zu tun gehabt haben.

Die drei Profis werden den „Roten“ auch am Donnerstag beim Testspiel gegen den 
OSV Hannover fehlen. Anpfiff beim Landesligisten im Oststadtstadion in Bothfeld ist um 18 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?