weather-image
21°

Einspruch zurückgezogen

96-Profi Karim Haggui akzeptiert Strafe wegen Unfallflucht

Karim Haggui hat seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl wegen Unfallflucht zurückgezogen. Der 96-Innenverteidiger findet sich damit mit der Geldstrafe in Höhe von 36.000 Euro ab. Vor Gericht musste er nicht mehr erscheinen.

veröffentlicht am 06.03.2013 um 10:49 Uhr
aktualisiert am 06.03.2013 um 18:54 Uhr

96-Profi-Karim-Haggui-akzeptiert-Strafe-wegen-Unfallflucht.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mitte Mai vergangenen Jahres soll Haggui am Georgsplatz mit seinem VW Touareg beim Zurücksetzen aus einer Parklücke gegen einen Mercedes geprallt sein. Die Staatsanwaltschaft Hannover warf dem 28-Jährigen später vor, sich vom Unfallort entfernt zu haben, obwohl er den Zusammenstoß bemerkt hat.

Daraufhin erließ das Amtsgericht Hannover Ende November einen Strafbefehl. 30Tagessätze à 1200Euro sollte Haggui zahlen. Dagegen hatte der Profifußballer zunächst Einspruch erhoben. Für Mittwochvormittag war ein deshalb ein Termin vor dem Amtsgericht wegen Unfallflucht angesetzt. Zeugen wurden allerdings nicht mehr gehört. Auch Haggui erschien nicht vor Gericht. Der Richter bestätigte die Strafe und verhängte ein dreimonatiges Fahrverbot.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?