weather-image
16°

Rangnick lehnte 2003 ab

96 wollte Philipp Lahm nicht verpflichten

Es gibt Dinge, die hätte man lieber nie erfahren, weil man sich im Nachhinein darüber nur ärgert. Zum Beispiel, dass Hannover 96 Philipp Lahm hätte verpflichten können, der damalige 96-Trainer Ralf Rangnick ihn aber nicht haben wollte.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 10:00 Uhr

96-wollte-Philipp-Lahm-nicht-verpflichten.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lahm sei ihm 2003 angeboten worden, verriet Rangnick der „Bild“-Zeitung. „Damals hat Philipp im Mittelfeld gespielt, und ich habe Bayern-Trainer Hermann Gerland gesagt, dass ich einen Typ wie ihn mit Altin Lala schon habe.“ Lahm wechselte damals von München für eine Leihgebühr von 200 000 Euro zum VfB Stuttgart, bei dem er von Felix Magath zum Außenverteidiger umgeschult und zum Nationalspieler wurde. Nun hätte Hannover seinen Publikumsliebling natürlich nicht weggeschickt, aber Lala und Lahm – das wäre was gewesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?