weather-image
17°

Bundesliga-Spiel gegen Hamburg

96 macht sich fit für die Wende

Im Spiel beim Hamburger SV am Sonntag soll es mit den Roten wieder aufwärts gehen. Dann könnte auch der lange verletzte Kapitän Steven Cherundolo sein Saisondebüt für den Bundesligisten geben.

veröffentlicht am 19.11.2013 um 20:16 Uhr
aktualisiert am 22.11.2013 um 00:16 Uhr

96-macht-sich-fit-fuer-die-Wende.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Wende soll her, und zwar möglichst schnell. Am besten schon am Sonntag beim Hamburger SV soll es für Hannover 96 in der Fußball-Bundesliga wieder aufwärts gehen. Und da ist es gut, dass peu à peu alle Nationalspieler der „Roten“ nach Hannover und ins Training zurückkehren.

Heute Vormittag werden noch Hiroki Sakai und Sébastien Pocognoli aus Brüssel sowie die drei deutschen „U 21“-Spieler Leonardo Bittencourt, Andre Hoffmann und Christopher Avevor erwartet. Bereits am Dienstag sind die senegalesischen Nationalspieler Mame Diouf und Salif Sané wieder eingestiegen. Besonders Stürmer Diouf war die Enttäuschung über das WM-Aus noch deutlich anzumerken. Auf dem Weg vom Trainingsplatz zur Kabine verzog er keine Miene. Und auch vorher auf dem Rasen hatte der 25-Jährige nicht wirklich Spaß. Das wurde in einer Szene besonders deutlich: Nachdem er Torwart Markus Miller ausgespielt hatte, setzte er den Ball mit einem vehementen Schuss, in dem der gesamte Frust des Nationalspielers zu stecken schien, gegen den Pfosten. Und kurz danach bekam er von einem Nachwuchsspieler auch noch vorgemacht, wie es besser geht. In einer ähnlichen Situation lupfte der erst 17-jährige Valmir Sulejmanij den Ball elegant ins Tor.

Während auch Stürmer Artur Sobiech (Achillessehnenprobleme) wieder mitmachte, trainierte Kapitän Steven Cherundolo, der sich nach einer Knieoperation zurück ins Team kämpfen will, Dienstag weiter abseits der Mannschaft - gemeinsam mit Christian Pander und Christian Schulz. Nur vorsorglich: Heute (10 Uhr) mischt der Amerikaner wieder im Mannschaftstraining mit; die Belastung aufgrund der verhältnismäßig langen Vorbereitungswoche - 96 spielt ja erst am Sonntag beim HSV - soll reduziert und verteilt werden. Bei Schulz muss noch abgewartet werden, wie sein lädierter Zeh auf die Belastung reagiert. Pander (Leistenoperation) muss noch länger im Integrationstraining bleiben.

n Interessantes Vorbereitungsspiel: Für das Wintertrainingslager vom 9. bis 17. Januar im türkischen Belek haben die „Roten“ ein weiteres Testspiel vereinbart; am 16. Januar trifft das Team von Trainer Mirko Slomka auf den russischen Europa-League-Teilnehmer Rubin Kasan. Vier Tage vorher testet 96 bereits gegen Hertha BSC Berlin.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?