weather-image
15°

Kolumne "Der Platzwart"

21.20 Uhr – Kind muss weg

Historiker bestätigen den einmaligen Vorgang: Noch nie hat 96-Präsident Martin Kind ein Heimspiel vor dem Schlusspfiff verlassen, jedenfalls keins von Hannover 96. Bei der Heimklatsche gegen Wolfsburg aber ging er. Um genau 21.20 Uhr. Was das jetzt für die Roten bedeutet? Der Platzwart gibt die Antwort.

veröffentlicht am 03.03.2016 um 09:48 Uhr
aktualisiert am 03.03.2016 um 10:22 Uhr

21.20-Uhr-Kind-muss-weg.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Zustand der 96-Mannschaft hinterlässt Spuren. In der Tabelle. Auf den Rängen, und bei einem, der bis Dienstag als unkaputtbar galt: 96-Ohrgestein Martin Kind. 21.20 Uhr, 96 liegt mit 0:3 hinten und sichert dieses Ergebnis mit zwei sauberen Viererketten, und der Klubchef verlässt das Stadion. Anders gesagt: Kind muss weg. Er sagt, er müsse die Hühner füttern. Jeder weiß, dass Kind überhaupt keine Hühner hat. Nur haufenweise Mäuse.

Historiker bestätigen den einmaligen Vorgang. Noch nie hat Kind ein Heimspiel vor dem Schlusspfiff verlassen, jedenfalls keins von Hannover 96. Selbst beim 0:5 gegen Wolfsburg im Mai 2009 soll er bis zum Ende ausgeharrt und wie immer als Letzter das Licht ausgemacht haben.Was ist los? Muss man sich Sorgen machen?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?