weather-image
×

VfB Eimbeckhausen: Wehmanns Co-Trainer wird im Sommer Chefcoach

Die Trainerfrage wurde beim Kreisligisten VfB Eimbeckhausen zügig geklärt: Nachdem Michael Wehmann in der Winterpause seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, steht jetzt sein Nachfolger fest. „

veröffentlicht am 30.12.2021 um 12:47 Uhr

30. Dezember 2021 12:47 Uhr

Die Trainerfrage wurde beim Kreisligisten VfB Eimbeckhausen zügig geklärt: Nachdem Michael Wehmann in der Winterpause seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, steht jetzt sein Nachfolger fest. „

Anzeige

EIMBECKHAUSEN. Die Trainerfrage wurde beim Kreisligisten VfB Eimbeckhausen zügig geklärt: Nachdem Michael Wehmann in der Winterpause seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte (wir berichteten), steht jetzt mit Niklas Koffmane sein Nachfolger fest.

„Niklas war bereits Jugendtrainer bei der JSG Deister-Süntel-United, hat dort großartige Arbeit geleistet und wurde dafür vom DFB als Fußballheld des NFV-Landkreises Hameln-Pyrmont ausgezeichnet . Darüber hinaus hat er bereits ein Praktikum beim VfB Stuttgart absolviert und dort sicherlich einiges mitgenommen. Wir sind überzeugt, dass er der richtige Mann für uns ist“, sagt der VfB-Vorsitzende Peter Dahlschen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Koffmane wird als einer von fünf Spielern von der SG Hamelspringe/Eimbeckhausen ins Kreisliga-Team aufrücken und Wehmann in der zweiten Saisonhälfte zudem als Co-Trainer unterstützen. Damit übernimmt der Chefcoach in spe im Trainerteam den Posten von Dominik Trotz, der ab Januar als Spielertrainer des Bezirksligisten TSV Nettelrede eine neue Aufgabe antritt. Im neuen Jahr wird Wehmann seinem künftigen Nachfolger mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihn auf die Herausforderungen als Cheftrainer vorbereiten. „Michael hat uns den Tipp gegeben und wird seinen Nachfolger aufbauen. Es ist von Vorteil, dass er ein halbes Jahr Vorbereitungszeit hat“, so Dahlschen. Koffmane sei mit 24 Jahren zwar noch ein junger Trainer, „aber er bringt schon einiges an Erfahrung mit und traut sich die Aufgabe zu“. aro/ds



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.