weather-image
23°
×

Hybride Identitäten

ZETA will überholte Eindimensionalitäten sprengen

RINTELN/BERLIN. Nachdem sich Johannes Loock alias ZETA zu Jahresbeginn mit einem in der Heimat gedrehten Musikvideo zurückgemeldet hat, steht nun das neuste Kunstprojekt des Rap-Musikers ins Haus. Der Wahl-Berliner mit Wurzeln in Rinteln veröffentlicht am Freitag den ersten Teil des vierteiligen Großprojekts.

veröffentlicht am 05.03.2020 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 05.03.2020 um 19:20 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt