weather-image
12°

Wo sich Micky Maus mit einem Elch verabredet…

Von Julia Marre

Hameln. Nein, Glühwein wurde nicht ausgeschenkt. Weil es offensichtlich ein kleines Missverständnis zwischen Wetterfachmann Jörg Kachelmann und Ausstellungsfachfrau Annemarie Hodges gegeben hatte, erklärte die arche-Vorsitzende die Galerie am Haspelmathsturm am Freitag zur garantiert weihnachtsmarktfreien Zone. „Aber Sie können sich an der Kunst warmgucken“, ermunterte sie die Besucher. Und Kunst gibt es nicht nur in „Das kleine Format“ zur Genüge. Auch für das kommende Jahr stünden bereits zehn Ausstellungen fest, so Hodges.

veröffentlicht am 06.12.2009 um 16:57 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 13:21 Uhr

arche
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diesmal haben sich 31 Künstler von A wie Apportin bis Z wie Zesin beteiligt und Kunst von Format eingereicht, die zu weihnachtsbudgetfreundlichen Preisen zu erwerben ist: Malerei und Zeichnungen, Drucke, Fotografien sowie Skulpturen.
 Wolfgang Meiers „Eckiger Kopf“ aus geschmiedetem Stahl steht still und schweiget. Wolfgang Raddatz fordert mit seiner Mischtechnik einen „Handy Stopp“. Dagmar Brand entgegnet „Na sowas“ via Acryl-Collage mit weißen Silhouetten. Malgorzata Konwerska setzt Micky Maus in die „Passepartouts“. Und Jerzy Joachimiak lädt zur Lebkuchenzeit mit „Chirurgie Esthétique“ dazu ein, mal wieder über Schönheitsfarmen nachzudenken.
 Während Ingeborg Ullrich mit ihrem dezenten Werk „Kleines Ruhekissen“ eine optische Verschnaufpause zwischen all der Kunst anbietet, lässt Birgitta Martin mit „Kosmisch“ einen blau-roten Pigment-Nebel aufziehen. Susanne Karsthof bringt in ihren mit Tierschablonen erstellten Collagen Pferd und Elch an den Kastanienwall. Rainer Grimms „Mumienportrait“, erstellt aus Wachs und Ritzungen auf Acrylglas, ist ein spannend-durchschaubarer Beitrag.

 

- Das alles und noch viel mehr ist bis zum 3. Januar zu sehen in der Galerie arche, Kastanienwall 12: mittwochs von 11 bis 13, samstags von 10 bis 13 und sonntags von 11 bis 14 Uhr. Im Internet: www.kuenstlergruppe-arche.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt