weather-image
20°

Per Testament zur Zweckgemeinschaft: Katherine Heigl und Josh Duhamel in „So spielt das Leben“

Windelweiche Romantikkomödie mit viel Situationskomik

Sie können sich nicht ausstehen. Die verklemmt-korrekte Holly und der lässige Messer scheitern schon während ihres ersten Dates. Da sie aber Paten der kleinen Sophie sind, müssen sie sich, als die Eltern des Mädchens bei einem Autounfall ums Leben kommen, zusammenreißen und eine Zweckfamilie bilden. Schon steht die etwas andere Ausgangssituation für eine romantische Komödie. Denn eins ist klar: So sehr sich Holly und Messer auch anfeinden – im Kampf gegen volle Windeln, ausgespuckten Babybrei und Strampler kommen sie sich näher. Diese Vorhersehbarkeit mindert glücklicherweise keinesfalls den Spaß der Liebeskomödie „So spielt das Leben“. Denn das zänkische Paar wird von der niedlichen Katherine Heigl und dem charmanten Josh Duhamel gespielt. Wenn die Fetzen fliegen und wenn sich die ungeübten Eltern am Wickeltisch mit gerümpften Nasen ihrer neuen Aufgabe stellen, dann stimmt einfach die Chemie. Besonders in den Babyszenen, die bisweilen unorthodoxe Lösungen für alltägliche Probleme mit sich bringen, laufen die beiden Schauspieler zu komödiantischer Hochform auf.

veröffentlicht am 22.10.2010 um 12:27 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:41 Uhr

Holly (Katherine Heigl) findet Gefallen an der Mutterrolle.

Autor:

Niklas Thoma
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Greg Berlantis Film „So spielt das Leben“ ist kein Gaggewitter. Stattdessen hält der Film die Balance zwischen absurder Situationskomik, tragischen Tränen und verzaubernder Romantik. Eine seltsame Mischung in straffem Erzähltempo, die bestenfalls unentschlossen wirkt und manchmal bitter aufstößt. Doch der makabre Umstand, dass die romantische Komödie auf dem Rücken des tragisch verwaisten Kindes ausgetragen wird, fühlt sich nur selten zynisch an.

„So spielt das Leben“ läuft im Maxx-Kino Hameln derzeit täglich um 16.15 und 20.30 Uhr, heute auch um 23 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?