weather-image
18°

Depeche Mode zelebrieren ihren Elektro-Pop in ausverkaufter TUI-Arena

Willkommen in meiner Welt

Hannover. „Welcome To My World“ ist der passende Auftakt zu Depeche Modes Konzert in der ausverkauften TUI-Arena am Samstagabend. Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher haben sich in ihrer Elektropop-Welt eingerichtet, eine Welt, die sie selbst geschaffen haben, die aber den Gesetzen der Evolution folgt. An „Just Can’t Get Enough“, aus frühen Jugendtagen stammend, lässt sich ablesen, wie sich die Engländer inzwischen weiterentwickelt haben. Irgendwann fanden Gitarren den Weg in ihren Kosmos, Drogen und andere Erfahrungen führten zu immer düsteren Texten und dunkleren Klängen, wie sie auf dem Album „Ultra“ kulminierten. Vielleicht ist es ein Beleg dafür, dass die Band heute die gröbsten Scharmützel hinter sich gelassen hat, wenn sie diese Phase im Set ausspart. Mit der neuen CD „Delta Machine“ halten Depeche Mode zwar nicht das Niveau der Vorgänger, aber ein Song wie „Heaven“ entfaltet seine elegische Kraft an diesem Abend durchaus.

veröffentlicht am 24.11.2013 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6755837_ku101_2511.jpg

Autor:

Martin Jedicke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Natürlich sind es all die großen Hits, die die 12000 Fans hören wollen, zu denen sie tanzen, mitsingen, klatschen, vielleicht auch nostalgisch in Jugenderinnerungen versinken. „Enjoy The Silence“ mit der prägenden Keyboard-Melodie, das vorwärtsmarschierende „Personal Jesus“, das sich aus einem Zeitlupenintro herausschält, oder „Halo“ vor einem winterlichen Berlin-Video beweisen einmal mehr, was für ein tolles Album „Violator“ ist. Martin Gore singt drei ruhige Titel, darunter „Shake the Disease“, nur mit Klavier begleitet, überlässt sonst aber der Rampensau Dave Gahan das Revier.

Sich drehend tänzelt er um Punkt 9 Uhr auf die Bühne, lüftet das Sakko, dem er sich kurze Zeit später entledigen wird. Und wenn auch die Weste durchgeschwitzt ist, so fliegt diese natürlich erst nach einer formidablen Strip-Show-Einlage in die Ecke. Gahan stolziert den Laufsteg hinunter, präsentiert den trainierten Oberkörper, hält ein, um sich feiern zu lassen, schwenkt lasziv die Hüften, rutscht unzweideutig am Mikroständer herunter, wirft die Arme in die Höhe und macht den Kreisel. Vergessen Sie Cristiano Ronaldo. Gahan ist, bleibt unser Lieblingsgockel.

Von ebenso hohem Schauwert sind die Projektionen auf drei Riesenflächen: Videos in Corbijns Schwarz/Weiß-Ästhetik, in einem Glaskasten verschränkte Frauen in surrealistisch anmutenden Größenverhältnissen, viel Kunterbuntes. Davor, auf dem Laufsteg, inmitten der Fans fordert Gahan: „Reach out, touch me“ - und ist sich der Absperrungen und Ordner sicher. Eben alles nur Show. Ganz große Show.

Depeche Mode in der TUI-Arena in Hannover: Rampensau Dave Grahan ist und bleibt der Lieblingsgockel.Jedicke



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?