weather-image
10°

Was ist wahr und was gelogen? Helmut Zierl in der Komödie "Die Wahrheit" im Theater Hameln

Eine einfache Kulisse mit Bett und Sesselarrangement reicht am Sonntagabend aus, um dem Vier-Personen-Stück "Die Wahrheit" im Theater Hameln Raum zu geben. Renate Müller De Paoli hat sich die Aufführung mit Helmut Zierl in einer der Hauptrollen angesehen.

veröffentlicht am 30.01.2012 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:41 Uhr

wahrheit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine einfache Kulisse mit Bett und Sesselarrangement reicht am Sonntagabend aus, um dem Vier-Personen-Stück "Die Wahrheit" im Theater Hameln Raum zu geben. Renate Müller De Paoli hat sich die Aufführung mit Helmut Zierl in einer der Hauptrollen angesehen.

In der Inszenierung von Peter Lotschak glänzen Karin Boyd, Uwe Neumann, Susanne Berckhemer und Helmut Zierl. Besonders Zierl, bekannt durch viele Fernsehrollen, läuft in der Rolle des Ehebrechers Michel mit Witz und meisterhaftem Körpereinsatz zur Höchstform auf. Was an Florian Zellers Beziehungskomödie so begeisterte und wie das Publikum am Ende reagierte, lesen Sie auf der Kulturseite unserer Dienstagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt