weather-image
20°

Warum "Fack ju Göhte" im Schatten der Paukerfilme steht

"Unser Lehrer Dr. Specht" meets "Bad Teacher", "Das fliegende Klassenzimmer" trifft auf "Der Diamanten Cop": Der neue Film des Regisseurs Bora Dagtekin und Hauptdarstellers Elyas M’Barek („Türkisch für Anfänger“) verquickt munter die unterschiedlichsten Vorbilder, meint Michael Ranze.

veröffentlicht am 06.11.2013 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

fack
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 

M’Barek spielt Zeki Müller, einen Kleinganoven, der soeben aus dem Knast entlassen wurde. Endlich kann er die Beute aus dem letzten Überfall verprassen. Dummerweise hat seine nicht sehr helle Freundin Charlie das Geld vergraben – und zwar an einer Stelle, auf der zwischenzeitlich die Turnhalle der Goethe-Gesamtschule entstanden ist. Eine Prämisse, die im Übrigen aus „Der Diamantencop“ – hier erschwert der Bau eines Polizeireviers die Hebung des Schatzes – geklaut ist. Zeki will sich als Hausmeister bewerben, um sich via Heizungskeller an die Beute zu buddeln. Dummerweise heuert man ihn als Vertretung für den kranken Deutschlehrer an.

 

4 Bilder
Müssen Schillers "Räuber" lesen: die Schüler der Klasse 10b. Foto: Pathé Film

Was diese Verwechslung für Folgen hat, lesen Sie auf der Kulturseite unserer Donnerstagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?