weather-image
16°

Weniger Fördergeld fürs Landestheater? Intendant Kay Metzger: „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird

Warum ein Sparzwang in Detmold auch Hameln wehtut

Hameln/Detmold. In ihrem Bestreben, Kultur in ländliche Regionen zu bringen, überwinden sie Grenzen: die Landestheater. Vor kurzem wurden die 24 deutschen Landesbühnen vom Deutschen Bühnenverein mit dem Theaterpreis „Der Faust“ ausgezeichnet. Immerhin bespielen die sogenannten Reisetheater rund 900 Orte in Deutschland – darunter auch Hameln. Seit mittlerweile 126 Jahren kommt aus Detmold die Bühne, die am häufigsten in der Rattenfängerstadt gastiert. „Allein in der laufenden Spielzeit gibt es 15 Gastspiele der Detmolder bei uns“, sagt Dorothee Starke, Direktorin des Theaters Hameln. So oft wie kein anderes Ensemble steuert das Landestheater Detmold mit seinen Lastwagen den Hamelner Rathausplatz an. Insgesamt haben alle Landestheater im vergangenen Jahr rund 3,2 Millionen Besucher erreicht. Welches Schauspielhaus träumt nicht von solchen Zahlen?!

veröffentlicht am 28.01.2011 um 15:26 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 04:21 Uhr

Autor:

Julia Marre


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt