weather-image
24°

Von Barockmusik bis zum Orgelquartett: So wird das Orgelfest im September

Konzerte in heiligen Gemäuern haben immer einen besonderen Charakter. Alljährlich lädt das Orgelfest im Landkreis Hameln-Pyrmont in Kirchen der Region ein. Einen ersten Überblick, was es wo gibt, finden Sie hier.

veröffentlicht am 31.07.2012 um 19:13 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

fischbeck orgel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln-Pyrmont. Im 15. Jahr findet das Orgelfest im Landkreis Hameln-Pyrmont statt. Vom 3. bis 27. September stehen immer montags und donnerstags um 19.30 Uhr Konzerte in der Fischbecker Stiftskirche, in Münster St. Bonifatius und Marktkirche, der Pyrmonter Stadtkirche und der Oesdorfer Petrikirche, auf dem Rittergut Welsede und im Paul-Gerhardt-Gemeindehaus auf dem Programm. Neben Werken von Sweelinck und Bach, aus Barock und Neobarock, Variationen und Improvisationen ist im Münster am 17. September ein Konzert für vier Orgeln geplant, bei dem Adelheid und Hans Christoph Becker-Foss, Christiane Klein und Maria Potaschnikova musizieren. Der Eintritt ist frei.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare