weather-image
21°

Kunstausstellung im Klostergarten Marienau

Vom verwilderten Ärgernis zum idyllischen Geheimtipp

MARIENAU. Bis vor 17 Jahren war er ein verkümmertes Pflänzchen – verwildert und unansehnlich. Ein Ärgernis der Dorfgemeinschaft. Dann aber wurde er aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Nicht von dem märchenhaften Prinzen, sondern von Uta Zehlius, einer mittlerweile verstorbenen Bürgerin aus Marienau. Als Vorzeigeobjekt der Dorfgemeinschaft zieht der Klostergarten in Marienau zwar viele Besucher an, ist aber immer noch ein Geheimtipp.

veröffentlicht am 13.08.2017 um 19:13 Uhr

Jörg Lange, Heide Friedrich und Käthe Thielke (v. li.) betrachten eine Mosaik-Arbeit von Tanja Flügel (2. v. li.). Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt